BACKLUND     

 

Home
Up

  

 

 

 

Beratung

BACKLUND  assistiert durch Beratung, in erster Line betr. Abwasser-Lösungen  für dauerhafte Energie basiert auf  Produktion und Verwendung von Biomasse unter Anwendung von Abwasser, Schlamm, Human Urin und Gülle. 

 

BACKLUND besitzt seit Jahre l986 Erfahrung betr. Abwasser und hat an einer Reihe von Abwasserprojekten teilgenommen, u.a. zehn Projekte für Organisationen, Kommunen, Amt, und Umweltbehörden laut Berichterstattung in 2001 bis 2011.

Wir leisten Beistand an:   

  • INGENIEUREN und anderen BERATUNGSSTELLEN mit Spezialwissen bei Ratgebungsaufgaben und Projekte.
  • BEHÖRDEN wie GEMEINDEN bei Kompetenzerweiterung des Personals in Fragen betr. Bürgerkommunikation, Versammlungen und Sachbehandlung von Bürgeranträgen mit Hinblick auf eine sowohl grössere Teilnahme der Bürgern als auch erhöhte Zufriedenheit mit den Beschlussprozessen.
  • HILFSORGANISATIONEN durch Vermittlung technisches Spezialwissens für  die Errichtung und Durchführung von sanitären Projekten in Entwicklungsländern.
  • BILDUNGSANSTALTEN durch Hinfügung vom Spezialwissen für Umweltunterricht.
  • BRAUCHERN bei Auswahl der technische Lösung sowie mit Anträgen.  
  • PRODUCENTEN bei Produktentwicklung und Bewertung der Absatzmöglichkeiten durch  enger Kontakt mit potentionellen Brauchern und Behörden.

BACKLUND besitzt Erfahrungen über Abfall-zur-Energie und arbeitet seit 1992 mit Konzepten basiert auf Nützung vom Abwasser, Humanurin und Klärschlamm zur Erzeugung von Energieweiden für Verwendung in der Kraft/Wärmeproduktion.    

"On-Site Wastewater Treatment Research" "Assessment of disposal options for treated wastewater from single houses on low permeability subsoils".
Forschungsprojekt "Science, Technology, Research & Innovation for the Environment" (STRIVE).
http://onsiteresearch.ie/  

BACKLUND nimmt teil im 3-Jährige Forschungsprojekt (2011 - 2014) auf Irland für Irlands EPA (Umweltbehörde). 

Arne Backlund ist als Expertteilnehmer Teil des Projektteams in Zusammenarbeit mit 3 Irische Universitäten im Bereich Weiden Abwasserverdunstungsanlagen und "Sustainable Sanitation / Ecological Sanitation". 

Anlage für Abwasserplan Nummer 2/September 2011 - Klinteby und Karrebækstorp. Næstved Gemeinde. Bewertung von Weidenverdunstungsanlagen über Technology und Wirtscaftlichkeit. Beratung und Projektarbeit für Niras A/S und Næstved Gemeinde. 2010 - 2011.

Weidenverdunstungsanlagen im Vergleich zu traditionellen Abwasserkanalisation im Freiland als vorgesehen in der genehnigten zur heutige Abwasserplanung in Næstved Gemeinde von 2009.

Projektarbeit für NK-Spildevand A/S in Zusammenarbeit mit Nielsen & Risager A/S in 2009 - 2010 und mit Bericht:  NK-Spildevand A/S, Nielsen & Risager A/S, Backlund ApS 2010: Erklärung - Weiden Verdunstungsanlagen als alternative zur geplanten Abwasserkanalization  " Anlage zur bestehenden Abwasserplanung" Naestved 2010 (In Dänisch).

Entwässerung von Bio-Schlamm in "GeoTubes" mit Weiden.

Arne Backlund liefert Beratung und Weiden (2010) zum Test an der Zentral Kläranlage in Næstved.

Weiden Verdunstungsanlagen und "Sustainable Sanitary Solutions".

Arne Backlund beratet (2009-2010) Gemeinde Næstved bei Alternative zur Zentrale Abwasserentsorgung.   

ORIO - Organische Restprodukte - Kreislauf in Bereich Ressourcen schliessen.

Arne Backlund beratet Cowi Norwegen (Interconsult) 2005 mit Beiträge  zum Rapport:

  • Typen von Systeme in Kolon-Projekt getestet.
  • Compostirung von Schlamm und Nass Organische Abfall.
  • Geruchsprobleme in Abwasserbehandlung - Kompostierung und Deponie.

 Helsingborg INTERREG - Handbuch über Urinsortierung.

Arne Backlund beratet Swedische Beratern betreffs "Sustainable Sanitary Solutions" (2004-2005) im INTERREG IIIA-Projekt “Reduktion von Nährstofftransporte durch "Sustainable Pollution Control" (in Dänish and Schwedish).   

.Last modified:  07.07.2016  backlund@backlund.dk   +45 60931453   Holmebjerg 21, DK-2950 Vedbæk Danmark